Mit Schwung durch den Winter

Wenn die Winterzeit eintritt und die Tage kürzer werden, wird es schwerer am Morgen aus dem Bett zu kommen. Tiere machen es gut vor und gehen beispielsweise in den Winterschlaf oder die Winterstarre, um die kalten Monate zu überbrücken. Leider können wir Menschen nicht länger schlafen, sondern müssen trotz der Müdigkeit funktionieren. Die Frage ist, warum die Müdigkeit im Winter häufiger auftritt und wie kann man ihr trotzen?

Weshalb entsteht die Wintermüdigkeit?

Das Schlafbedürfnis richtet sich nach den Sonnenstunden am Tag. Da die Sonne im Winter später aufgeht und früher untergeht, ist das Bedürfnis nach Schlaf unter anderem größer. Im Mittelalter hat sich das Tagesprogramm nach der Dauer des Tageslichtes gerichtet.Seitdem wir künstliches Licht haben und nicht mehr auf Tageslicht angewiesen sind, bleiben die Arbeitszeiten zu jeder Jahreszeit gleich.

Der Grund, warum uns die kürzeren Tageslichtstunden so müde machen, ist der Stoff Melatonin, auch Schlafhormon genannt. Dieses Hormon wird in der Dunkelheit produziert und macht uns in Folge schläfrig. Im Winter wird bei weitem mehr Melatonin produziert und dies resultiert in der Wintermüdigkeit.

Tipps gegen Wintermüdigkeit

Glücklicherweise ist es möglich, den Abbau des schlaffördernden Hormons zu fördern. Mit folgenden Maßnahmen kann man etwas gegen die Wintermüdigkeit tun:

Ausreichend Schlaf
Die benötigten Stunden Schlaf variieren von Person zu Person, das hängt zum einen von Veranlagung und zum anderen von Gewohnheit ab. In der Regel werden jedoch 7-8 Stunden empfohlen. Wichtig ist, dass ein Rhythmus aufgebaut wird, bei dem die Zeiten von Zubettgehen und Aufstehen annähernd gleich bleiben. Bei vielen Menschen ergibt sich durch Arbeit und Schule automatisch ein Schlafrhythmus. Kleine Abweichungen, wie im Urlaub oder am Wochenende, haben keinen negativen Einfluss.

Sonnenlicht tanken
Wer im Dunklen aufsteht und ins Büro fährt und am Abend bei Dunkelheit wieder nach Hause kommt, sollte sich zwingen, zumindest ein paar Minuten pro Tag im Tageslicht zu verbringen. Wenn die Sonnenstrahlen am stärksten sind, also idealerweise zur Mittagszeit, können Sie beispielsweise einen 15-minütigen Spaziergang draußen machen. Selbst wenn die Sonne nicht scheint, wird die Serotonin-Produktion angeregt. Das Glückshormon wirkt stimmungsaufhellend und dämpft die Stressantwort des Körpers ab.

Bewegung
Das Glückshormon Serotonin wird auch durch Bewegung gebildet. Leider sind durch die kalten Temperaturen die Möglichkeit, Sport im Freien zu betreiben eingeschränkt, jedoch sollte ein kurzes Workout im Tagesprogramm bleiben – auch wenn es nur Power Walking ist. Gleichzeitig kann man das Tageslicht genießen und den Kreislauf fördern.

Richtige Ernährung
Wichtiger Bestandteil der Küche im Winter sind vitalisierende Mineralstoffe. Diese sind unter anderem in Bananen, Nüssen, Beeren, Milch- und Vollkornprodukten enthalten. Aber auch Vitamine in Obst und Gemüse sind wichtig, um das Immunsystem zu stärken.

Weihnachtszeit ist Pharmaton® – Zeit!

Bei der benötigten zusätzlichen Vitaminzufuhr kann Pharmaton® helfen.
Seit 2.11.2018 läuft die Pharmaton® X-Mas-Aktion, bei der Sie bei jedem Kauf von Pharmaton® 100 Stück eine Pharmaton® 30 Packung GRATIS dazubekommen!

Pharmaton® Kapseln stellen eine Kombination des standardisierten Panax-Ginseng-Extraktes G115 mit ausgewählten, für die Gesundheit notwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen dar.

G115 ist ein nach speziellen Verfahren aus der echten Panax Ginseng C.A. Meyer gewonnener Extrakt, der die für die Wirksamkeit mitverantwortliche Ginsenoside in standardisierter Menge enthält.

Eine Unterversorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen kann zu allgemeiner Schwäche, Müdigkeit, Abnahme der Vitalität, verringerter Widerstandskraft und verlangsamter Genesung nach Krankheiten führen.

Die Einnahme von Pharmaton® Kapseln

  • unterstützt die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. hilft gegen Müdigkeit und Schwächegefühl.
  • hilft bei erhöhtem Vitamin- und Mineralstoffbedarf und während der Genesung.

Pharmaton® – Kapseln können von Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren eingenommen werden.

Letzte Aktualisierung: 18.01.2019