Das neue Blitzlicht Gesundheit ist da!

Krebs stellt sowohl in Österreich als auch in der Europäischen Union die zweithäufigste Todesursache dar. Der durch Krebs verursachte volkswirtschaftliche Schaden innerhalb der EU wird auf mehr als 100 Milliarden Euro jährlich geschätzt.

Hierzulande erhalten mehr als 40.000 Menschen jährlich die Diagnose Krebs. Dabei bleibt es meist nicht bei der rein physischen Erkrankung – die Krebsdiagnose zieht in der Regel auch psychische Probleme nach sich. All das ist für uns Grund genug, um dieser Erkrankung eine Ausgabe unseres „Blitzlicht Gesundheit“ zu widmen.

Neben den psychischen Auswirkungen und den Möglichkeiten der Psychoonkologie beschäftigt sich diese Ausgabe mit dem medizinischen Fortschritt in Bezug auf Krebserkrankungen. Ganz konkret beleuchten wir den Einsatz von künstlicher Intelligenz und die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Onkologie: Wie ist es darum in Österreich bestellt? Welches Potenzial können wir noch ausschöpfen?

Im zweiten Teil des Hefts stehen die europäischen Initiativen auf dem Gebiet der Onkologie im Zentrum – dabei ganz besonders der brandneue Europe’s Beating Cancer Plan. Abgerundet wird das Heft durch Rebekka Reinhards philosophischen Blick auf Krebs und den Sinn des Leidens.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!
Ihr Sanofi Public Affairs and Patient Advocacy Team

Ängste, Sorgen, Depressionen – ein Blick in die Psyche von

Krebspatienten

Die Diagnose Krebs kommt meist nicht allein. Etwa jeder dritte Krebspatient erlebt auch psychische Probleme wie Angststörungen, Depressionen oder Anpassungsschwierigkeiten.

Foto: Adobe Stock

Der Sinn des Leids: Krebs und Schmerz aus philosophischer Sicht

Da die Schmerzen in jedem Krebsstadium auftreten können, geben sie immer neuen Anlass zur existenziellen Verunsicherung – und werden gleichsam zum Symbol des Leids, für das der Schmerzgeplagte keine Erklärung findet.

Foto: Shutterstock

Künstliche Intelligenz in der Onkologie

Künstliche Intelligenz (KI) entpuppt sich im Kampf gegen Krebs als nützliches Werkzeug mit großem Potenzial.

Fotos: Shutterstock


 

EU setzt Aktionen im Kampf gegen Krebs

Europäischen Plan zur Krebsbekämpfung, der die Mitgliedstaaten bei der Verbesserung der Krebsbekämpfung und -behandlung unterstützt.