Dr. Paul Fellinger, Medizinische Universität Wien, begegnet ein Patient der bei einer Routineuntersuchung stark erhöhte Blutglukose zeigt. Gewichtsverlust und Polyurie deuten auf einen Typ-1 Diabetes hin. Hohe C-Peptid-Werte lassen aber vermuten, dass Dinge nicht so einfach sind wie sie auf den ersten Blick erscheinen.

Dr. Birgit Mallinger-Taferner, Landeskrankenhaus Villach, beschäftigt sich mit einer Patientin, die über häufige nächtliche Hypoglykämien und Schlafstörungen berichtet. Erschwert wird die Therapie durch eine bestehende Herz- und Niereninsuffizienz. Der Zustand der Patientin hat sich durch Änderungen des Lebensstils weiter verschlechtert – eine Anpassung der Therapie muss durchgeführt werden.

MAT-AT-2200127